Facebook und der edge rank – Seitenbeiträge erscheinen nicht in den Neuigkeiten

2. November 2012 || 1.655 Aufrufe
Von

Seit einiger Zeit hat Facebook den sogenannten edge rank eingeführt. Vor allem für Fanseitenbetreiber ist dies teilweise sehr ärgerlich, da ihre Meldungen nun nicht mehr automatisch auf der Startseite des User angezeigt werden, auch wenn diese „gefällt mir“ geklickt haben. Ob ein Beitrag einer Seite im Newsfeed des Nutzers angezeigt wird hängt von einigen Faktoren ab, unter anderem wie oft der Nutzer mit der Seite interagiert, wie viele Interaktionen der Beitrag insgesamt hat und ob der Beitrag möglichst neu ist. Als Seitenbetreiber kann ich diese insofern beeinflussen, in dem ich dafür bezahle. Soweit so gut, seit Facebook ein Börsenunternehmen ist, will es schlicht Geld verdienen, dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden.

Aus Sicht eines Nutzer, der ich bin, stellt sich das ganze aber irgendwie anders da. Wenn ich eine Seite gut finde und auf den „gefällt mir“ Button klicke, dann tue ich dies, weil ich die Beiträge dieser Seite in meinem Newsfeed eingeblendet bekommen möchte. Dies geschieht aber nun nicht mehr automatisch und ich als User habe relativ wenig Möglichkeiten, dies zu beeinflussen. Ich kann den Seitenbetreiber schlecht zwingen, Geld dafür ausgeben, ich habe aber auch schlicht keine Lust, jeden Beitrag zu kommentieren oder wiederum mit „gefällt mir“ zu versehen. Außerdem musste ich feststellen, dass diese Interaktionen so gut wie keinen Einfluss haben. Ich habe es getestet und bei einer Seite so viel interagiert wie mit keiner anderen, mit dem Erfolg, dass ausgerechnet diese wieder von meiner Startseite verschwand.

Für mich als User stellt sich hier einfach die Frage, ob Facebook hier nicht den Sinn eines sozialen Netzwerkes auf den Kopf stellt. Wenn ich die Nachrichten von Seiten, die ich doch nun schon mit „gefällt mir“ und wer weiß was versehen habe, trotzdem nicht eingeblendet bekomme, welchen Sinn macht Facebook dann überhaupt noch?
Auch bei den Kurzmitteilungen, die Facebook auf der rechten Seite einblendet, entscheidet Facebook auf sehr merkwürdige Art und Weise, bei wem diese Funktion zur Verfügung steht und bei wem nicht.

Ganz ehrlich, wenn Facebook so weiter macht, suche ich mir ein anderes soziales Netzwerk, bei dem das, was sein soziales Netzwerk ausmacht auch noch als solches erkennbar ist. Eine Filterfunktion, die niemand braucht !!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Facebook und der edge rank - Seitenbeiträge erscheinen nicht in den Neuigkeiten, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



*

Empfehlungen